AUGSBUCH

Die 1. Augsburger Buchmesse

Augsbuch – Wo Leselust wächst

Am 09.11.24 im Gemeindehaus der Hl. Geist Kirche in Augsburg Hochzoll

📖 Entdecke neue Welten: Tauche ein in die Vielfalt von Genres und entdecke aufregende Geschichten von talentierten Autoren. Von fesselnden Romanen über informative Sachbücher bis hin zu bezaubernder Kinderliteratur – hier findest du Lesestoff für jeden Geschmack!

🤝 Vernetze dich: Treffe Gleichgesinnte, teile deine Leidenschaft für Bücher und knüpfe neue Kontakte mit Autor*innen, Verlagen und anderen Buchliebhabern.

📚 Autor*innen hautnah erleben: In Lesungen oder an den Ständen, hier hast du die Chance, mit Autor*innen ins Gespräch zu kommen

🎨 Kinder- und Jugendprogramm: in Arbeit

Catering vorhanden!

📆 Datum: 09.11.2024

🕒 Öffnungszeiten: 10-17 Uhr

Hier findest du die teilnehmenden Autor*innen

Du willst selber auf der AugsBuch ausstellen? Dann nutze das Anfrageformular

Bearbeitung der Anfragen erfolgt über die Wortfischerei

Claudia Fischer

stammt aus einem kleinen Ort in Bayern, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Sie war lange Zeit Lehrerin an einer Realschule und unterrichtete dort Englisch und Musik, wurde jedoch krankheitsbedingt pensioniert und ist seitdem Vollzeitautorin und Lektorin. Das Schreiben begleitete sie schon ihr ganzes Leben. Ihre Geschichten spielen meist vor dem Hintergrund des amerikanischen Wilden Westens. Sie ist seit ihrer Jugend davon fasziniert, was sich auch in den vier Abby – Romanen zeigt, die das Leben des Banditen Butch Cassidy thematisieren. Alle vier Abby-Romane wurden vom Verlag Saga Storify als Hörbücher herausgebracht. Es wurde aber einfach Zeit für einen Genrewechsel und sie veröffentlichte einen Psycho- und einen Mysterythriller. Seit 2023 arbeitet sie eng mit dem Lycrow-Verlag als Lektorin zusammen und organisiert die LibeRatisbona.

Michael Knabe

Michael Knabe, 1971 in Lübeck geboren, studierte Psychologie in Regensburg und arbeitet als Psychotherapeut. Er wohnte u.a. in der Schweiz, dem Allgäu, Oberbayern und Schottland. 1991 war er Sprecher der Schülerjury, die den Weilheimer Literaturpreis an Wolfgang Hildesheimer verlieh. Gleichzeitig versorgte ihn der Sohn seines Deutschlehrers mit zweifelhafter Lektüre aus dem Phantastik-Regal.

Seit dem dreizehnten Lebensjahr treibt er sich in seinen phantastischen Welten herum und hat mehr als einmal überlegt, einen Reiseführer für das Inselrund zu verfassen. Sie suchen nach schönen Flecken im Singapur des Inselrundes, in Darin? Dann lassen Sie im Meerespark die feine Gesellschaft an sich vorüberflanieren. Aber hüten Sie sich vor dem Elend hinter den Mauern des „Palastes der Träume“!

Seit 2001 lebt, arbeitet und schreibt Michael Knabe in und um Freiburg. Er ist Mitglied des Deutschen Schriftstellerforums dsfo.de  wo er im Kollegenkreis an seinen Manuskripten feilt.

Bild von alex-jung.info

Martina Volnhals

Martina Volnhals wurde 1986 geboren und lebt mit Mann, Tochter und zwei Katzen in der Nähe von München. Eine rege Fantasie zu haben, wurde ihr schon früh unterstellt, vermutlich, weil sie sich gern aus dem alltäglichen Einerlei in fremde Welten träumte. Als das Träumen nicht mehr reichte, begann sie einen Stift in die Hand zu nehmen und zu schreiben. Und da das Schreiben allein nur halb so viel Spaß macht, ist sie 2020 in den Chronistenturm eingezogen. Neben dem Schreiben ist Martina stolze Besitzerin einer ausufernden Sammlung fantastischer Literatur. Um auch hin und wieder mal Zeit im Freien zu verbringen, ist sie zudem leidenschaftliche Bogenschützin und besucht gern Mittelaltermärkte. Veröffentlichungen: Liliths Töchter in der Anthologie Scherben einer Göttin – Liliths verborgene Gesichter (Hrsg. Bjela Schwenk) Kopflos durch den Zauberwald in der Anthologie Osterhase, Weihnachtsmann, Zahnfee und Co. – Mit ihren Macken und versteckten Vorlieben (Hrsg. Marie Loth) Band aus Licht – Geschichten aus Ahrcárra als Ebook und Taschenbuch Fünf Regeln in der Anthologie Mazura – Ein Abenteuer mit Axt, Feder und Flummel (Hrsg. Elin Nelier) Pulverestor Mechanicus in der Anthologie Valys – Stadt der 1000 Geschichten (Hrsg. Jon Barnis) Die Lichtburg Chroniken 1 – Blutrote Schwingen ab 20.3. 2024 als Ebook und Taschenbuch www.martinavolnhals.de

Tanja Nickel

„Irgendwann schreibe ich einen Bestseller!“ – mit diesen Worten begann einst die Karriere der in Augsburg geborenen Autorin Tanja Nickel. Heute schreibt sie Romance in ihrer facettenreichen Vielfalt und übersetzt Bücher englischsprachiger Kollegen.

Summer Alesilia

bty

Summer Alesilia ist das Pseudonym einer in Deutschland lebenden Autorin. Mit ihrer Familie wohnt sie in der Nähe von Ulm. Sie liebt es, Leidenschaft, Herzschmerz und Liebe aufs Papier zu bringen. Ebenso Cliffhanger, Dramatik und spannende zwischenmenschliche Beziehungen. Selten passt ihre Geschichte in nur ein einziges Genre, oft ist es eine komplexe Mischung.

Mark Fear

Mark Fear wurde 1990 in Bayern geboren, ist stolzer Katzenpapa und verkriecht sich seit seiner Kindheit immer noch gerne in seiner Fantasie. Schon damals liebte er es, sich eigene Welten auszudenken und viele seiner Spielsachen durchlebten fantasievolle Reisen, die er sich in seinem Kinderzimmer ausgedacht hat. Im Laufe der Zeit wich das Spielzeug dem Erwachsenwerden, aber noch immer trifft er sich mit seinen Freunden, um bei einer Partie Magic: The Gathering oder einem guten Videospiel kleine Abenteuer zu erleben. Im Dezember 2022 veröffentlichte er Band 1 seiner Debüt-Reihe „Das Geflüster der Nachtfalter“, die er im Oktober 2024 mit dem vierten Band abschloss. Er lädt interessierte Leser*innen in seine erste Welt ein, die sich in den Genres postapokalyptische Fiction und dystopische Dark Fantasy ansiedelt.

Ivy Paul

Ivy Paul ist das Pseudonym einer Augsburger Autorin unter dem ihre romantischen, historischen und humorvorvollen Romances (und Cozy Crimes) erscheinen. Darfs etwas sinnlicher und in die BDSM Romance-Richtung gehen, ist das Pseudonym Cara David gefragt. Wenn sie als echte Workaholic nicht an ihren Romanen sitzt, kümmert sie sich um ihre Katzen, Hühner und ihre Hobbys wie z.B. Seife sieden oder Kosmetikherstellung. Still und heimlich sammelt sie außerdem Sach- und Fachbücher, die sich mit ihrer liebsten Epoche, dem Regency beschäftigen.

Jeremy Gotzler

Jeremy Gotzler, 1996 in München geboren, ist gelernter Tierpfleger und E-Commerce Manager. Er schreibt bereits seit jungen Jahren an Geschichten aus der von ihm erschaffenen Welt, Hangaia. 2023 hat er seinen Debütroman „Not the Hero – Die Hangaia-Chroniken“ veröffentlicht und damit den Grundstein einer groß angelegten Highfantasy Reise gelegt. Wenn er nicht gerade schlechte Witze und epische Reisen auf Papier festhält, bastelt er an Buchboxen für seinen Roman und an Blind-Date-Boxen herum. Zudem versucht er sich immer mal wieder an der Umsetzung seiner Geschichten im Videospieleformat.

Melanie Dommenz

Melanie Dommenz ist Logistikerin und Mutter von zwei Kindern. Sie wurde 1979 in Berchtesgaden, Oberbayern geboren, lebt und arbeitet bis heute dort. Noch diesen Sommer erscheint ihr Debüt, der erste Teil einer Trilogie.

Sylvani Barthur

Sylvani Barthur wurde in einer malerischen Kleinstadt in Thüringen geboren. Sie ist verheiratet, hat zwei Kinder und mittlerweile auch zwei Enkelkinder. Schon sehr früh entdeckte sie ihre Liebe zu Büchern. Vor allem hatten es ihr Märchen, Sagen und die fantastische Literatur angetan. Das Lesen wurde zu ihrer größten Leidenschaft und die Welt der Bücher begleitet sie noch immer. Erst vor ein paar Jahren begann sie damit, ihre Liebe zu den Büchern nicht nur als Leser auszuleben. Sie entdeckte ihre Freude am Schreiben und ihrer schier unerschöpflichen Kreativität beim Erschaffen neuer Welten und teilweise recht eigenartigen Figuren. Sie sammelte Ideen und begann 2015 ihr erstes Buchprojekt. Seitdem ist sie in jeder freien Minute mit Freude am Schreiben, wenn die Bäume, Kräuter und andere teils ungewöhnliche Pflanzen in ihrem großen Garten es ihr erlauben. Dort und in den Wäldern rund um den Wohnort findet sie die Inspiration und Ideen für ihre Bücher. Vor allem schreibt sie Young Adult Romane und Kinderbücher, in denen das Magische immer im Mittelpunkt steht. Vor allem in den Genres Urban Fantasy und High Fantasy. Sie findet es wunderbar, zauberhafte Geschichten in die Welt zu tragen und so ein wenig Magie in unser Leben zu streuen. Und sie hofft, dass sie euch dieses Gefühl mit ihren Büchern nahebringen kann. Ihr Motto ist „Geschichten sind Magie in Buchstaben …“

Gabriella Gruber

Gabriella Gruber, 1996 in München geboren, ist staatlich anerkannte Eurokorrespondentin und arbeitet auch in diesem Beruf. Sprachen waren schon immer ihre Leidenschaft und früh wurde ihr klar, dass sie Bücher schreiben möchte. Sie liebt es, neue Welten zu erschaffen und gemeinsam mit den Protagonisten, Antagonisten und Nebendarstellern diese Orte zu erkunden. Schreibt sie nicht gerade an ihren Romanen, sitzt sie oft am Klavier oder Schachbrett und verbringt Zeit in der Natur. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Familie in Bayern.

Finn Beck

Finn Beck, geboren 1996, stammt aus Wernigerode im Harz und ist eine nicht-binäre Person, die schriftstellerisch tätig ist. Das Schreiben begleitet fae* bereits das ganze Leben lang, so wurde aus dem Hobby eine riesige Leidenschaft. Finn Beck ist stolzes Mitglied der LGBTIQ+-Community, was sich auch in faes Texten widerspiegelt. Der Roman »Papierschiffe auf rauer See« ist Finn Becks Debüt. Auch in der Anthologie »Friedenszeit« vom Homo Littera Verlag ist eine Kurzgeschichte von Finn Beck erschienen, diese trägt den Titel »Vom Gefühl zu fliegen«.

(*Fae: bevorzugtes Neopronomen, geschlechtsneutrale Alternative zu er/sie)

Location

Gemeindehaus der Hl. Geist Gemeinde Ausgburg-Hochzoll

Gemeindehaus Hl. Geist Augsburg-Hochzoll

  • Ein großer Saal mit Ständen für Aussteller
  • Foyer
  • Räume für Lesungen
Fenster eines Gebäudes in Nürnberg, Deutschland

AugsBuch-Newsletter (in Arbeit)

  • neue Aussteller*innen
  • News zum Rahmenprogramm

AugsBuch Blog